Posts Tagged ‘ Frau ’

0
10
Oct

2013 – Das Jahr der Trennungen?

Das neue Jahr ist gerade einmal ein paar Tage alt. Aber dennoch haben in dieser kurzen Zeit bereits eine Menge in der Welt der Schönen und Reichen stattgefunden. Angefangen hat alles mit der Trennung von Sylvie van der Vaart und ihrem Mann Rafael. Beide sollen sich am Silvesterabend böse gestritten haben und dem Fußballer soll sogar die Hand gegen seine Frau ausgerutscht sein. Ein Tag später gab es bekannte Promi-Paar dann auch seine Trennung bekannt. Böse Zungen behaupten nun, dass es bereits vor einigen Monaten schon in der Ehe von Sylvie und Rafael Probleme gegeben haben soll. Das Paar ist mit seinem Sohn erst vor einigen Monaten wieder zurück nach Hamburg gezogen. Hier wird die schöne Moderatorin nun auch erst mal mit dem Nachwuchs wohnen bleiben. Beide haben aber verlauten lassen, dass sie sich wegen des Kindes weiter gut verstehen wollen. Mal sehen ob das klappt.

Trennung in der Politik

Die zweite Trennung ging Anfang der Woche durch die Ticker. Bettina Wulff hat sich nun auch von ihrem Mann, dem Ex-Bundespräsidenten Christian Wulff, getrennt und die Scheidung eingereicht. Diese Trennung hat wohl niemanden wirklich überrascht. Denn nach der Affäre um Christian Wulff war es wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis seine Frau dem Ganzen ein Ende setzen würde. Noch in der schwierigen Zeit stand sie an der Seite ihres Mannes. Aber anscheinend haben die bösen Hetzkampagnen und die vielen Lügen doch einen bleibenden Eindruck auf die junge Frau hinterlassen.

© detailblick - Fotolia.com - Das Jahr der Trennungen ?

© detailblick - Fotolia.com - Das Jahr der Trennungen ?

Die neuste Trennung in diesem Jahr

Die aktuellste Trennung kommt aus der Musikwelt und betrifft den Shooting-Star des letzten Jahres: Taylor Swift. Die Sängerin hat sich nach einem gemeinsamen Urlaub von ihrem Freund Harry Styles getrennt. Die genauen Gründe dafür sind jedoch noch nicht bekannt. Vielleicht brauchte die Sängerin aber auch einfach mal wieder ein wenig Inspiration für einen neuen Song. Denn schließlich verarbeitet die Künstlerin ihren Liebeskummer immer in ihren Songs und ist damit derzeit sehr erfolgreich.

Das wird sicherlich noch die eine oder andere Trennung mit sich bringen. Man darf also gespannt sein, wer sich auch noch in diesem Jahr einfach nicht mehr lieben mag.

0
18
Jan

Die richtige Methode der Haarentfernung

Jetzt im Winter spielt es für die meisten Frauen keine so große Rolle, ob die Beine nun jeden Tag enthaart werden oder nicht. Denn schließlich trägt man ja nun nicht mehr so oft Röcke oder Kleider. Könnte man meinen, oder? Aber dennoch ist es vielen Frauen auch in der kalten Jahreszeit wichtig, sich einfach frei von Haaren zu fühlen. Und dafür gibt es dann auch ganz unterschiedliche Methoden. Aber welche ist denn nun eigentlich die Beste und auch die Effektivste?

Das tägliche Rasieren

Die meisten Frauen entledigen sich der lästigen Körperbehaarung, indem sie einfach täglich zum Rasierer. Sei es nun unter Dusche oder in der Badewanne. Die Haare abzurasieren ist meist schnell und einfach. Aber es ist eben lästig. Denn bereits am nächsten Tag sind die ersten Stoppeln wieder zu sehen. Zudem kommt es auch nicht selten zu unschönen Hautirritationen, in Form von Rötungen oder Pickelchen.

Doch lieber waxing ?!

Eine Alternative zum Rasierer stellt der Wachs dar. Diese Form der Enthaarung ist aber in der Regel sehr schmerzhaft. Dafür kann sich Frau aber drei Wochen lang über das Ergebnis freuen. Wer sich nicht zu Hause alleine quälen möchte, kann auch ein Kosmetikstudio aufsuchen. Hier werden verschiedene Methoden mit Wachs angeboten. Alternativ zum Wachs kann auch eine Enthaarungscreme genutzt werden. Hier muss man allerdings aufpassen, dass es zu keiner Hautunverträglichkeit kommt.

Laser oder IPL?

Eine ganz andere Form ist der Laser oder IPL. Hier kommt dann modernste Technologie zum Einsatz, um die Haare zu entfernen. Aber auch sollte man sich auf die einen oder anderen Schmerzen einstellen. Mit einem Laser können die Haare dann auch dauerhaft entfernt werden.

Für welche Methode Frau sich nun aber entscheidet, bleibt ihr ganz allein überlassen.

0
18
Jan

Styling-Tester für zu Hause

Sicherlich kennt das jede Frau, man möchte sich einfach verändern und hat auch wirklich Lust auf ein neues Styling, aber weiß einfach nicht wie oder was. Eine Typ- oder auch Stylingberatung ist in der Regel auch sehr teuer und nicht jeder möchte sich einer anderen Person anvertrauen, die dann darüber entscheidet, welcher Typ man denn nun ist. Das muss es doch auch noch eine andere Lösung geben, oder? Und die gibt es auch.

Das neue Styling für zu Hause

Denn die Weiten des Internets bieten ja meistens für jedes Problem eine passende Lösung. So nun eben auch in diesem Fall. Mit einem Styling-Tester für zu Hause. Auf diese Weise kann man ganz schnell herausfinden, welches Styling denn nun eigentlich zu einem selber passen würde. Dabei sind die Möglichkeiten sehr groß. Denn neben Make-up und Frisuren können auf diese Weise eben auch verschiedene Outfits getestet werden. So steht einem neuen Styling ja eigentlich nichts mehr im Wege.

Wie funktioniert ein Styling-Tester?

Wer einen solchen Tester ausprobieren möchte, benötigt erst einmal ein Foto von sich selbst und ein wenig Zeit. Das Foto wird dann auf der entsprechenden Seite hochgeladen. Ist dies geschehen, kann es auch gleich mit dem Styling losgehen. Den Nutzern stehen dann verschiedene Frisuren oder Looks zur Verfügung, die einfach ausprobiert werden können. Je nachdem, welcher Look am besten gefällt und passt, kann man sich dann für ein neues Styling entscheiden.

Wo finde ich einen Styling-Tester?

Auf den meisten bekannten Webseiten für Frauen finden sich unterschiedliche Styling-Tester. Man kann aber auch einfach im Internet den Begriff `Styling-Tester` eingeben. Innerhalb von wenigen Sekunden werden dann verschiedene Ergebnisse angezeigt. Man sollte aber immer auf den Anbieter der Seite achten. Denn Styling-Tester sind immer kostenlos. Mit einem falschen Klick auf einer unseriösen Seite kann man jedoch schnell in die Abofalle geraten.

Tolle Links ;

http://www.frauenzimmer.de/stylingtester
http://www.brigitte.de/producing/schnipsel/beauty/styling-tester-intro/styling-tester-intro.html

0
9
Dec

Können Männer und Frauen einfach befreundet sein?

Viele Rätsel und Fragen der Menschheit werden wohl nie so richtig geklärt werden könne. So wie beispielsweise auch die Frage, ob Frauen und Männer einfach nur platonisch miteinander befreundet sein können… Die einen sagen ja es geht und die anderen sind einfach dagegen und der Meinung, dass das niemals funktionieren kann. Aber was stimmt denn nun eigentlich?

Bis zur Pubertät kein Problem

Das wir sicherlich alle… Wir sind in der Schule oder auch schon im Kindergarten mit einem Jungen befreundet und denken uns kann nichts auseinanderbringen. Doch dann kommt sie…die Pubertät. Und sie verändert alles. Denn durch die zahlreichen Hormone ist es den meisten Mädchen und Jungen gar nicht mehr möglich, richtig zu denken. In dieser Zeit beginnen dann meist auch die ersten Gefühle aufzukeimen. Eine Freundschaft zwischen einem Jungen und einem Mädchen ist dann meist auf einer platonischen Ebene nicht mehr möglich. Jeder muss nun erst einmal das andere Geschlecht für sich erkunden und entdecken. Unter Umständen kann eine langjährige Freundschaft jedoch auch die Pubertät überstehen.

© Kzenon - Fotolia.com

© Kzenon - Fotolia.com

Aber was ist mit später?

Immer wieder hört man davon, dass es Paare schaffen auch einfach nur platonisch befreundet zu sein. Und auch Menschen, die vorher noch keine Beziehung geführt haben, können einfach so befreundet sein. Dabei birgt eine platonische Freundschaft zwischen Mann und Frau auch immer ein großes Risiko. Denn aufgrund der menschlichen Natur kann es dann doch schon einmal dazu kommen, dass erste Gefühle für den anderen aufkommen, die weit über eine Freundschaft hinausgehen. Tritt ein solcher Fall ein, ist dies meist eine große Belastungsprobe für eine Freundschaft.

Generell kann aber gesagt werden, dass es durchaus möglich ist, dass Männer und Frauen auch nur platonisch miteinander befreundet sind.

0
3
Dec

Wenn Frau sich einen Toy Boy sucht

Gerade in den Medien finden sich in der letzten Zeit immer wieder reifere Damen, die sich einen jungen Liebhaber, einen sogenannten Toy Boy, an ihre Seite holen. Ein sehr gutes Beispiel dafür ist seit Jahren Madonna. Sie sucht seit ihrer Scheidung von Regisseur Guy Richie, immer wieder jüngere Männer, mit denen sie vergnügen kann. Aber auch eine andere Dame im Showbiz hat sich nach ihrer Trennung einen viel jüngeren Partner gesucht: Jennifer Lopez. Auch sie ist in den letzten Monaten mit ihrem Toy Boy immer wieder in der Presse zu sehen und lässt ihn sogar i ihren Musikvideos auftreten. Aber warum tun Frauen das eigentlich? Versteckt sich dahinter wirklich nur die Angst vor dem Älterwerden? Oder kann es nicht doch einfach Liebe sein, die keine (Alters)grenzen kennt?

Kein klassisches Rollenmuster mehr

In den letzten Jahren ist das klassische Rollenmuster einer Beziehung irgendwie ein wenig ins Wanken geraten. Männer und Frauen müssen nicht mehr im gleichen Alter sein, um eine Beziehung zu führen. Und zudem ist es auch den Männern nicht mehr nur lange vorbehalten, sich eine jüngere Partnerin zu suchen. Auch in diesem Punkt hat die Emanzipation einfach einen großen Schritt nach vorne gemacht. Weiterhin bietet das Beziehungsmodell der älteren Frau mit dem jüngeren Partner auch viele Vorteile für beide Seiten.

© Tom-Hanisch - Fotolia.com

© Tom-Hanisch - Fotolia.com

Warum sich Frauen einen jüngeren Partner suchen?

In erster Linie spielt natürlich auch das Ego eine gewisse Rolle. Denn das Gleiche Prinzip findet sich auch bei den Herren. Auch hier gehören das Ego und der Drang immer besser zu sein, als die Anderen zu einem wichtigen Kriterium sich für eine jüngere Partnerin zu entscheiden. Reifere Frauen sind aber auch auf der Suche nach einem jungen Mann, weil sie vielleicht ihr Leben entsprechend ausgerichtet haben. Ab einem gewissen Alter, möchte Frau einfach nicht mehr heiraten oder eine Familie gründen. Dann stehen der Spaß und die Freude am Leben einfach erster Stelle. Vielen Frauen, die sich in eine Beziehung mit einem jungen Mann wagen, ist klar, dass die Liebe vielleicht irgendwann nicht mehr da ist. Und das ist dann auch okay so.

Was hat ein Toy Boy von einer solchen Beziehung?

Wer als Mann eine Beziehung mit einer reifen Frau eingeht, sieht hier in erster Linie den Reiz. Denn insgeheim wünschen sich viele Männer, von einer reiferen Frau verführt zu werden. Zudem strahlen reife Frauen auch eine ganz besondere Attraktivität aus, die besonders bei jüngeren Männern sehr gut ankommt. Darüber hinaus spricht auch die Lebenserfahrung der Frau für eine Partnerschaft, die aber auch aus Sicht vieler Männer, nicht für immer bestehen muss.

0
23
Oct

Herbst-Depressionen vermeiden

Mit der kühleren Jahreszeit kommt auch immer wieder die Gefahr an einer Herbst-Depression zu erkranken. Besonders Frauen erkranken an dieser Form der psychischen Erkrankung häufiger als Männer. Aber warum kommt es in den Herbst-Monaten so häufig zu einer Depression?

Der Ursache auf der Spur

Zu einer Depression im Herbst kommt es in der Regel immer durch den Mangel an Licht. Denn unser Körper benötigt einfach eine Menge Licht, um zu funktionieren und um sich auch wirklich wohlfühlen zu können. Im Herbst werden die Sonnenstunden jedoch immer weniger und aus diesem Grund fühlt sich unser Körper auch einfach nicht wohl.

Was kann man gegen eine Herbst-Depression tun?

Damit es erst gar nicht zu einer solchen Depression kommt, sollte man bereits im Vorfeld einige Vorkehrungen treffen. Aber auch, wenn man bereits an einer Herbst-Depression leidet, kann man den einen oder anderen Tipp noch nutzen, um aus diesem Gefühlszustand wieder heraus zu finden.

Tipp Nummer eins: Licht

Bei Depressionen ist Licht besonders wichtig. Aus diesem Grund sollte man einfach versuchen, so viel Zeit wie möglich draußen zu verbringen, wenn das Sonnenlicht zu genießen ist. Ein schöner und langer Spaziergang kann hier manchmal schon wahre Wunder bewirken. Wem das jedoch noch nicht genug ist, kann auch auf eine medizinische Lichttherapie setzen. Hier werden die Betroffenen mit speziellen Lampen bestrahlt.

Tipp Nummer zwei: Machen, was Spaß macht

Wer sich im Herbst einfach nicht wohlfühlt, sollte Dinge unternehmen, die einfach Spaß machen. Dabei spielt es keine Rolle, was Andere davon denken. Wem der Sinn nach einer Shopping-Tour ist, sollte dies tun. Wer jedoch lieber in den Urlaub fliegen möchte, kann auch dies in Angriff nehmen.

© lassedesignen - Fotolia.com

© lassedesignen - Fotolia.com

 

Tipp Nummer drei: Die Ernährung

Besonders im Herbst sollte man auf die Ernährung achten. Viele Vitamine sollten auf dem Speiseplan stehen. Aber hin und wieder sollte auch einfach eine kleine Sünde erlaubt sein. Denn auf diese Weise werden im Körper Glückshormone freigesetzt.

Tipp Nummer vier: Professionelle Hilfe suchen

Wer mit seiner Herbst-Depression überhaupt nicht mehr weiter weiß oder einfach die unschönen Gedanken nicht aus seinem Kopf bekommt, sollte sich möglichst schnell Rat bei einem Arzt suchen. Diese kann unter Umständen auch mit Medikamenten einfach ein wenig weiterhelfen.

Denn eigentlich ist der Herbst auch eine sehr schöne Jahreszeit, die viele Facetten hat, die man einfach genießen kann.

Um Depressionen zu bekämpfen kann ich auch folgende Seiten empfehlen :

Weg mit der Panik

0
11
Sep

Jede Frau kann ein Model werden

Models werden von den meisten angehimmelt und verehrt. Manchmal schauen die Damen auch ein wenig neidisch auf die Laufsteg-Schönheiten und wünschen sich, doch auch nur einmal solch einen Beruf ausüben zu dürfen. Hier kommt nun die gute Nachricht: Es ist durchaus möglich, dass jede Frau zu einem Model werden kann. Aber wie soll das gehen? Und verstecken sich dahinter nicht auch noch Risiken?

Von der Hausfrau zum Model?

In den letzten Jahren hat sich die Mode und auch die Werbung drastisch verändert. Heute findet man nicht mehr nur dünne 20-Jährige auf den Laufstegen, die die Mode der Designer präsentieren, sondern auch eine Menge Damen, die vor ein paar Jahren noch nicht als Model bezeichnet worden sind. Die Werbe- und Modewelt hat einfach erkannt, dass die Verbraucher lieber Modelle sehen wollen, mit denen man sich auch identifizieren kann. So werden auch in den verschiedenen Bereichen der Werbung immer häufiger, ganz andere Frauentypen eingesetzt, als noch vor einigen Jahren.

Die Werbung macht es vor

Noch vor der Modewelt ist die Werbung auf die Frauen aufmerksam geworden, die aussehen, wie die Frau von nebenan. Ein Kosmetikhersteller setze als Erstes in seinen neuen Werbekampagnen, auf Damen, die ein wenig runder und molliger waren. Diese Werbung wurde zu einem echten Hit und brachte dem Unternehmen einen Rekordgewinn ein. Seither ziehen vielen Unternehmen und Firmen in der Werbung mit diesem Vorhaben nach und setzen auf Frauen, die einfach natürlich sind. Und auch in der Mode finden sich immer mehr rundlichere Damen, die die Mode der verschiedensten Designer zu den unterschiedlichsten Anlässen präsentieren.

Natürliche Models gesucht

Immer mehr Agenturen suchen nach natürlichen Frauen, die auch gerne mal ein wenig mehr auf den Hüften haben dürfen oder einfach schon das zarte Alter der 20 überschritten, haben. So finden sich sehr viele Fotografen oder Kunden, die gezielt nach reiferen Frauen suchen, um die Produkte an den Verbraucher zu bringen. Auch in Deutschland finden sich viele Models, die bereits über 60 sind und gerade in den letzten Jahren sehr großen Erfolg hatten. Aus diesem Grund kann es sich also auch für andere Frauen lohnen, an einem offenen Casting teilzunehmen. Wer das Bedürfnis verspürt einfach mal als Model die Laufstege der Welt zu erobern, sollte im Internet nach einer passenden Agentur oder Casting suchen. Bei Agenturen sollte man jedoch darauf achten, dass diese einen guten und seriösen Ruf hat. Dies lässt sich schnell mit Hilfe des Internets herausfinden. Auch Vorauszahlungen sind keine adäquate Grundlage für eine Zusammenarbeit.

Bildquelle : © danielkrol – Fotolia.com